Offener Brief an Sie:

Wenn es Ihr Ziel ist, einzigartige Kunst hervor zu bringen, dann ist hier Ihre Chance, zu entdecken, wie einzigartig Sie sind. Und wie einzigartig Ihre Arbeiten werden.
Pablo Picasso war nicht einzigartig, weil er so viele Bilder in verschiedenen Stilen malte. Er selbst war einzigartig: Pablo Picasso! Und deswegen malte er einzigartig. Das war genau so mit Leonardo, van Gogh, Kandinsky und all den anderen Grossen.

Der Rest blieb mittelmässig.
Warum?
Weil diese Künstler nie entdeckten, wie einzigartig sie waren. Sie selbst blieben mittelmässig, also ihre Arbeiten auch. Sie haben sich nicht entdeckt. Also war an ihren Arbeiten nichts Besonderes zu entdecken.
Das ist kein abwertendes Urteil, das ist die Trauer um ein Drama, um Tausende von menschlichen Tragödien: statt eines schöpferischen, leidenschaftlichen, lustvollen Lebens nur Wiederholung ohne Risiko, nette Anpassung, resigniertes Verschwinden.

 

Egal, ob Sie gerade angefangen haben oder schon alles können:
Mittelmass oder Einzigartigkeit?
Diese Frage war bis hierher vielleicht für Sie unklar oder unwillkommen, eine dunkle Ahnung oder eine verleugnete Qual. Jetzt ist es eine Entscheidung.
Es ist Ihre Entscheidung.

In diesem Workshop werden Sie wissen, was Sie wählen.

 

Warum ich mir so sicher bin?
Weil ich genau diesen Weg selbst ging und schon mit vielen anderen Menschen erfolgreich gegangen bin. Alle fanden ihren Weg zu ihrer Einzigartigkeit. Und dadurch wurden sie einzigartig schöpferisch.

 

Ihr C.P.Seibt